Social fiction um Macht, Intrigen, Freundschaft und Liebe. Von Klaus Wirth

Terror: Wo der Supermarkt implodiert

Terror: Der Supermarkt ist Ziel eines Anschlags
Ein Supermarkt der Purgamentum-Kette ist Ziel des Terrors.

So beginnt also die letzte Adventsaktion in der Karriere der alternden Terroristin Svetlana. Zuvor musste sie sich noch irgendwo von irgendwem eine passende Kreditkarte besorgen. Weil Kundinnen in den neuen Purgamentum-Märkten nur noch bargeldlos bezahlen können. Klimpergeld und Euroscheine besitzen im „Pu“ allenfalls noch musealen Wert. Ganz hinten in einer schmalen Ecke neben der H-Milch haben sie Fotos in hölzernen Rahmen an die Wand gehängt. Dort kann man bestaunen, wie es früher einmal war.

Mit nostalgischen Gefühlen sehe ich die Bilder von Kassen aller Jahrzehnte. Von heute bis zurü