Social fiction um Macht, Intrigen, Freundschaft und Liebe. Von Klaus Wirth

Autor: Dr. Thomas Busenberger

Super Gott Vater! Erlöse mich von Mutters kalten Augen! 1

Super Gott Vater! Erlöse mich von Mutters kalten Augen!

Dr.Thomas Busenberger beschreibt eine Schlüsselszene aus seiner Kindheit, die er als besonders demütigend erlebte. Der damals 12-Jährige litt unter der brutalen Strenge seiner alkoholkranken Mutter. Seinen Vater, ein renommierter Oberarzt, verehrte er wie einen Gott. Ob sein Hass auf Frauen daher kommt?

Bernd Buchhalter versucht Coronaviren zu verscheuchen. Bernd Buchhalter versucht Coronaviren zu verscheuchen.

Bernd Buchhalter feiert eine Corona-Party

Bernd Buchhalter flieht vor der Einsamkeit ans Grab seiner Eltern. Der seltsam gekleidete Mann versucht die Trugbilder seiner Angst zu verjagen. Dr.Thomas Busenberger spricht ihn an und spendet Trost, obwohl sich der Augenarzt gerade auf Freiersfüßen befindet. So geht Menschlichkeit in schwierigen Zeiten. Kann er dem Verzweifelten helfen?

Drei Schauspieler bei einem Strassentheaterfestival

Missgunst: Das Seufzen des Scharniers

Dr. Thomas Busenberger alias Hunde-Tommy glaubt, Ester Berlin missgönne ihm seine Ruhe, weil sie ihn zur Arbeit in der Pirmasenser Kolonie auffordert. Argwöhnisch beobachtet er Ester und sucht nach Fluchtmöglichkeiten. Aber er entkommt ihr nicht.